Action Learning - Ihr eigenes Filmprojekt

Unser Action-Learning-Modul "Film" eignet sich für viele Themen. Als Rahmenprogramm genauso wie als Baustein in der Weiterentwicklung von Prozessen. Der Blick durch die Kamera erlaubt einen Perspektivenwechsel und kann bei Analyse und Lösung helfen. Nennen Sie uns ein Thema, das Ihnen wichtig ist, und wir entwickeln speziell dafür eine filmische Umsetzung.



Die Idee für Ihr eigenes Filmprojekt

Einen Film zu drehen ist zunächst einmal ein Wunsch, den viele in sich tragen. Meistens wird dieser Plan aber nicht in die Tat umgesetzt. Es fehlt an Gelegenheiten, dem notwendigen Equipment, den Schauspielern oder ganz einfach an der Zeit. Dabei sind wir umgeben von Filmen. Fast schon übersättigt bei all den Plattformen, auf denen uns dieses Medium begegnet. Trotzdem funktioniert dieses Event hervorragend. Warum? Weil Film nach wie vor geheimnisvoll ist:
Wie wurde diese Einstellung gedreht? Warum erfassen wir Geschichten, obwohl wir weniger zu sehen bekommen als eigentlich an Handlung passiert? Wir alle sind Experten wenn es darum geht, fertige Filme zu beurteilen. Wir sind Medienprofis und erkennen sofort, wenn ein Handlungsstrang abreißt oder eine Szene falsch angepackt wurde. Aber selber machen? Planen, strukturieren, umsetzen? Das ist eine Herausforderung, die nach unserer Erfahrung ungeahntes Potential freisetzen kann.

Das Produkt

Unser Produkt „Film“ ist vielseitig einsetzbar. Es eignet sich hervorragend, um Unternehmenswerte beziehungsweise -kultur zu vermitteln. Aber auch um Themen wie Führung, Kommunikation oder interne Strukturen passgenau aufzubereiten. Mittels eines Drehbuchs können wir die von Unternehmerseite gewünschte Thematik sehr präzise ansteuern. Wir können inhaltliche Schwerpunkte festlegen, Textpassagen einarbeiten und dort gestalterische Freiräume zulassen, wo bei den Teilnehmern eigene Prozesse stattfinden sollen. Kein anderes Medium ist so variabel und dabei so zielführend wie der Film. Seine innere Struktur mit unterschiedlichen Aufgabengebieten, Hierarchien, technischen und künstlerischen Herausforderungen ähnelt der eines Unternehmens oder einer Unternehmensabteilung. Diese Parallele nutzen wir, um die Teilnehmer zur gemeinsamen Reflexion eigener Prozesse, sowie zur Auseinandersetzung mit Themen, die sie aktuell beschäftigen, zu bewegen. Deshalb sollte jedes Film-Event genau auf das gewünschte Thema zugeschnitten sein.

Die Umsetzung

Erst beim ersten eigenen Dreh wird die Komplexität des Mediums Film erkennbar. Viele Teilbereiche müssen harmonieren. Das Drehbuch muss die Story auf das Filmmedium transportieren. Die Schauspieler sollen natürlich agieren. Die Kamera interessante Einstellungen wählen und vieles, vieles mehr. Zudem können die Teilnehmer auf keinerlei Erfahrungswerte zurückgreifen. Sie müssen lernen. Wie Kinder, die eine Sprache lernen. Nachahmen und hypothetisch abwägen. Hier beginnt der didaktische Impuls. Wie lernt der Mensch? Wie verändern sich Teams? Und wie werden Erfolge – und Misserfolge – in der Gruppe verarbeitet? Welche Kommunikationskultur hat das Team erfolgreich gemacht? Wer übernimmt in einer offenen Konstellation welche Rolle? Je nach Absprache und Kundenwunsch werden die Teilnehmer mit ihren Prozessen konfrontiert. Für eine zielgerechte Steuerung begleiten erfahrene Trainer die Gruppe. Das macht den Wert dieses Events aus. Für viele ist das eine bereichernde Erfahrung.

Einsatzmöglichkeiten

  • Change Process begleiten: Die Werteveränderungen in einem Unternehmen müssen immer wieder von neuem diskutiert werden, um sich zu verankern und um gelebt zu werden. Team Impuls hat mit Führungskräften zusammen Spots gedreht, die im Unternehmen zur Diskussion anregen sollen. Wenn Sie mehr dazu wissen wollen rufen Sie einfach bei uns an.
  • Teamtraining: 20 Personen möchten ihre Zusammenarbeit verbessern und ihre Kreativität fördern. Der Prozess Drehbuchschreiben und die Entwicklung der Story bis hin zur Gestaltung der Drehorte verlangen die unterschiedlichsten Kompetenzen. Hierbei erlebt das Team seine eigene Kreativität und erfährt, was es heißt, schnell und effizient Entscheidungen zu treffen um zum Erfolg zu kommen. Die Kommunikationswege müssen stimmen und die Bereitschaft, Neues auszuprobieren. Das sind alles Eigenschaften, die in der heutigen Zeit besonders stark in Teams benötigt werden.
  • Botschaften senden: 40 Führungskräfte stellten sich die Frage „Wie können wir unseren Mitarbeitern über alle Sinne unsere wichtigen Themen vermitteln?“ Hierzu ließen wir mehrere Teams Filme drehen. Anschließend wurden die besten Werke mit einem Oscar ausgezeichnet. Die Oscarverleihung war für alle Beteiligte ein besonderes Erlebnis. Wer möchte nicht einmal im Scheinwerferlicht stehen und über einen roten Teppich laufen?
  • Ihr Thema? Wir helfen Ihnen, ein Filmformat für Ihr Thema zu finden. Rufen Sie einfach bei uns an!

Angebot anfragen